__KONTAKT

florianwagner@chello.at

+43 650 9430811

Impressum>>

TINI TRAMPLER &
DAS DRECKIGE ORCHESTRA

Pop/World/tanzbare Chansons 

MedienManufaktur Wien 

seit 2008

Delphine: Herantasten an eine imaginäre Folklore

Wenn Josef von Sternberg mit Quentin Tarantino gemeinsam einen Film gedreht hätte, dann könnte der Soundtrack wahrscheinlich nur von diesem Ensemble stammen. Hier trifft scheinbar Unvereinbares so leichtfüßig aufeinander, dass man glauben möchte, es gäbe irgendwo auf der Welt ein Land, dessen Folklore immer schon genau so geklungen hat, ein kakanisches Mexiko im untergegangenen Berlin der 1920er.

Tini Trampler: vocals

Florian Wagner: guitars, vocals

Jakob Kovacic: drums, vocals

Lina Neuner: double bass

Tino Klissenbauer: accordion

Stephan Sperlich: theremin, synthesizer

Bernhard Rabitsch: trumpet

David Strobl: percussion

Fotos: Tini Trampler & das dreckige Orchestra

Mehr >>

DELPHINE I CD-Release I Atelier Theater I Oktober 2016

Video: Filmproduktion Enzlmueller I Live Audio: Robin Gillard

Mix: Stephan Sperlich​ I Mastering: Wuzi Baer

DAS KAFFEEHAUS I CD-Release I Atelier Theater I Oktober 2016

Video: Filmproduktion Enzlmueller I Live Audio: Robin Gillard

Mix: Stephan Sperlich​ I Mastering: Wuzi Baer

TINI TRAMPLER &
DIE PLAYBACKDOLLS

Chanson/Pop/Blues 

MedienManufaktur Wien 

seit 2010

Mit ihrem Debütalbum „Out of the Blue“ beweisen die Playbackdolls rund um die charismatische und äußerst wandelbare Sängerin Tini Trampler und den vielseitigen Elektroniker und Multiinstrumentalisten Stephan Sperlich, welch enorm kreatives Potential sie zu entfachen in der Lage sind. Bei melancholischer Schwere und französischer Leichtigkeit bewegen sich die Musiker zwischen chansonartigen, folkloristischen und bluesigen Sounds. An irgendwelche Genregrenzen halten sich die Playbackdolls so und so nicht, dafür bewegen sie sich viel zu gerne an den Schnittstellen zwischen den unterschiedlichsten Stilen. Erlaubt ist was gut klingt und der Musik dienlich ist. Mit einem Hauch von Marlene Dietrich, Hildegard Knef oder Element of Crime und einem sehr emotionalen Lebensgefühl im Sinne von Elektropop ruft diese Musik eindeutig zum Tanz, zuvorderst aber zu Beweglichkeit in den Gängen und Ganglien der eigenen Gehirnschale auf.

Tini Trampler : vocals
Stephan Sperlich : synth, cello, theremin, electronics
Tino Klissenbauer : accordion
Bernhard Rabitsch : trumpet
Florian Wagner : guitar
David Strobl : drums

Fotos: Tini Trampler & die Playbackdolls

Mehr >>

DIE STADT I Album "Out of the Blue" monkey 2011I Regie: Sandra Krieger I Kamera: Christian Stolz